Motorrad-Vollkasko

Jetzt die Motorrad-Vollkasko Versicherung online berechnen, vergleichen und günstig online abschließen!

Motorrad-Vollkasko Versicherung – sichern Sie sich optimal und günstig ab

Motorrad-Vollkasko Versicherung 24

Ein höherwertiges Motorrad sollte man mit einer Vollkaskoversicherung absichern. Eine Motorrad-Teilkasko ist übrigens schon im Hinblick auf Absicherung gegen Raub zwingend. Eine Teilkasko-Versicherung springt auch ein, für den Fall, dass Schaden am Gefährt durch Marderbiss oder Haarwild auftreten. Die Motorrad-Vollkasko schützt den Policen Inhaber im Übrigen bei selbst verschuldeten Unfällen.

Eine Menge Versicherer vergüten Kaskoversicherungsschäden im Regelfall zu 100 %, abzgl. der vereinbarten Selbstbeteiligung. Im Rahmen der Berechnung von Elementarschäden erstattet der Versicherer deshalb oft nur Teilzahlungen zurück. U.a. kann er Nachlässe auf den errechneten Beitrag gewähren, wenn etwa eine Garage vorhanden ist.

Die Motorrad-Vollkasko

Der Motorradfahrer entscheidet, ob er zusätzlich eine Teilkaskoversicherung oder eine Motorrad-Vollkasko für sein Kraftrad benötigt. Mit der Kaskoversicherungen lassen sich Schäden am eigenen Fahrzeug abdecken. Die Teilkasko-Versicherung kommt für Feuer, Diebstahl, Marderverbiss, einen Zusammenstoß mit Haarwild und Schäden durch Unwetter auf. Die Vollkaskoversicherung schließt eine Teilkaskoversicherung ein. Darüber hinaus zahlt sie für Schäden, die durch eigenes Verschulden zustande gekommen sind. Sie tritt auch dann ein, wenn der Unfallgegner Fahrerflucht begangen hat.

Der Versicherungsnehmer kann bei der Motorrad-Vollkasko einen bestimmten Selbstbehalt mit angeben. Im Schadensfall zahlt der Motorradfahrer dann diesen Betrag aus der eigenen Tasche. Möglich sind hier Varianten zwischen 150 und 1.000 EUR. Je höher die Selbstbeteiligung ausfällt, desto weniger muss er für die Versicherungsprämie bezahlen.

Der Schutzbrief

Der Schutzbrief für das Motorrad hilft bei einem Unfall, einer Panne oder bei einem Diebstahl des Fahrzeuges. Zusätzlich leistet er aber auch bei einer Erkrankung, einer Verletzung oder dem Tod des Motorradfahrers gute Dienste. Die Leistungspakete der Versicherungsunternehmen sind hier sehr unterschiedlich. Aber sie beinhalten alle die kostenlose Unfall- und Pannenhilfe und den Rücktransport von Fahrer und Fahrzeug im Krankheitsfall. Der Schutzbrief übernimmt notwendige Übernachtungskosten, zahlt ein Ersatzfahrzeug und vieles mehr. Und er gilt zumeist europaweit. Oft ist er auch schon Bestandteil der angebotenen Motorrad-Haftpflicht.



© 2008 – 2020 motorrad-versicherung24.de

Zuletzt geändert am:



LOGIN         Impressum         Datenschutzerklärung